Fragen & Antworten

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Allgemeine Fragen

Wer erhält im Moment eine Impfung?

Personen ab 5 Jahren.

Grenzgänger mit und ohne Schweizer Versicherung sind auch zugelassen.

Kann ich selbst wählen, wann ich geimpft werde?

Ja, das ist möglich.

Kann ich den Termin verschieben?

Ja, dies können Sie über den Link in Ihrer SMS.

Muss ich mich weiterhin an die Schutzmassnahmen halten, wenn ich geimpft bin?

Ja. Die Hygiene- und Verhaltensregeln von Bund und Kanton bleiben weiterhin wichtige Massnahmen, um sich und andere vor dem Coronavirus zu schützen.

Was ist eine Auffrischimpfung (Booster)?

Die Auffrischimpfung (Booster-Impfung) ist eine Impfung, die nach abgeschlossener Grundimmunisierung erfolgt. Sie wird von der Eidgenössischen Kommission für Impffragen (EKIF) der breiten Bevölkerung empfohlen, damit sie weiterhin möglichst gut gegen einen schweren Verlauf der Covid-19 Erkrankung geschützt bleibt. Weitere Informationen finden Sie hier.

Kann ich meinen Impfstoff für die Auffrischimpfung wechseln?

Ja. Für die Auffrischimpfung ist aktuell der an Omikron angepasste Impfstoff von Moderna empfohlen, unabhängig davon, mit welchem Impfstoff die Grundimmunisierung (oder 1. Auffrischimpfung) erfolgte. Der an Omikron angepasste Impfstoff von Pfizer kann auch für die Auffrischimpfung verwendet werden, ein Wechsel von einem anderen Impfstoff auf Pfizer ist aber off-label.

Ab wann kann ich eine Auffrischimpfung machen?

Die letzte Impfung muss mindestens vier Monate zurückliegen.

Kann ich am Walk-in-Tag die Auffrischimpfung machen?

Ja.

Kann ich mein Kind ab 5 Jahren auch an einem Walk-in-Tag impfen lassen?

Ja. Beachten Sie dabei bitte die speziellen Kinderimpftage und -zeiten. Weitere Informationen finden Sie hier.

Kann ich mich parallel zur Covid-19-Impfung auch gegen Grippe impfen lassen?

Grundsätzlich kann die Grippeimpfung gleichzeitig mit, vor oder nach der Impfung gegen das Corona-Virus erfolgen, da die gleichzeitige oder zeitnahe Impfung nicht zu einer Verminderung der Immunantwort führt. Allenfalls können die Impfnebenwirkungen geringfügig verstärkt werden. Eine Woche Abstand reicht, um dies zu verhindern. Bei gleichzeitiger Impfung sollen die Injektionen nicht in den gleichen Arm verabreicht werden. Bitte beachten Sie, dass das Corona Impfzentrum Basel-Stadt keine Grippeimpfung verabreicht.

Fragen zur Registrierung

Wäre es nicht möglich, dass ich zu Hause geimpft werden kann? Ich bin nicht mehr so mobil?

Leider nein. Es ist es im Moment nicht möglich, Privatpersonen zu Hause zu impfen. Das hängt vor allem mit der Komplexität des Impfstoffes zusammen.

Meine Mutter ist zu Hause und nicht besonders mobil. Wie kommt sie in die Halle?

Wir empfehlen die Institutionen IVB oder MTS, welche Transporte (sitzend und liegend) in die Messe Basel durchführen können. Das Impfzentrum in der Messe ist barrierefrei zugänglich. Die Kosten für den Transport müssen Sie jedoch selbst übernehmen.

Kann ich einen Termin reservieren, in dem ich Ihnen alle meine Angaben zusende?

Nein, bitte schicken Sie uns keine Patientenunterlagen zu. Wir müssen diese aus Datenschutzgründen löschen.

Fragen zum Impfstoff

Es sind ja nun vier Impfstoffe zugelassen, der von Pfizer/BioNTech, der von Moderna, der von Janssen und von Novavax. Kann ich auswählen, welchen Impfstoff ich möchte?

Ja, Sie haben freie Wahl betreffend Impfstoff. Im Impfzentrum werden die Impfstoffe von Pfizer/BioNTech, Pfizer Kids und Moderna angeboten. Im Schweizer Tropeninstitut werden die Impfstoffe von Moderna, Janssen und Nuvaxovid angeboten, und in einigen Basler Apotheken und Arztpraxen ausschliesslich der Impfstoff von Moderna.

Weiterführende Links

Informationen des BAG zur Covid-19-Impfung: https://bag-coronavirus.ch/impfung/